Babysöckchen - Würmelies

Hallo zusammen!

Schon wieder habe ich ein Paar Socken fertiggestellt. Mein drittes Paar. Diesmal sind es Babysöckchen,  da es im Freundeskreis Nachwuchs gab.
Da ich es schade fand, dass ein Kleinkind so schnell aus selbstgestrickten Socken rauswächst, habe ich mich für ein mitwachsendes Modell entschieden.
Ich habe also Spiralsocken, passend für Größe 17-23 gestrickt, sie sollten also gut 1 Jahr oder sogar länger passen.  Bei Kindergrößen nennt man diese Socken ohne Ferse auch "Würmelies" oder "Regenwurmsocken".
Besonders beim Stricken für Kinder ist mir auch die Verträglichkeit der Materialien wichtig. Daher habe ich mich für "Schachemayr my first Regia" entschieden. Diese Wolle gibt es in Knäuelen a 25g, ein Knäuel reicht für 1 Paar normale Söckchen bis Gr. 19.
Sie bestehen zu 75% aus Schurwolle, 25% Poly, sind bei 40°C waschbar und trocknerfest. Zudem ist die verwendete Farbe ungiftig und speichelfest. Und jeder von uns weiß, wie gern kleine Kinder alles in den Mund nehmen! Für die Wümelies habe ich vorsorglich 2 Knäuel gekauft und jeden mit einem eigenen Knäuel gestrickt. Ich wollte auf Knoten verzichten, daher hab ich jetzt 2 Rest-Knäulchen übrig, jeweils etwa 7g.  Diese sind bereits für das nächste Projekt angenadelt, das ich euch in der kommenden Woche vorstellen möchte.
Unten seht ihr die Würmelies rechts ganz normal und links auf eine Pappschablone aufgezogen, die ein bisschen wie ein Fuß aussieht. Der obere Rand ist umgecshlagen und durch die Schablone sieht man ganz gut, wie sich die Socke dem Fuß anpasst und die Ferse bildet.



 

Nun aber nochmal zurück zu den Würmelies.
Ich habe 48 Maschen auf einem Nadelspiel mit NS 2,5 angeschlagen. 
Das Spiralsockenmuster gibt es frei im Netz auf verschiedenen Seiten, ich möcte es euch aber trotzdem kurz vorstellen, damit ihr nicht noch suchen müsst.Es ist super einfach.

4 re, 2 li.
Alle 4 Runden wird um 1 Masche versetzt. 
Ich habe das so gemacht, dass ich in der 5. Runde am Ende der Nadel die erste Masche der nächsten Nadel links mit auf diese Nadel genommen habe. So habt ihr am Ende der 1. Nadel 3 linke Maschen, strickt dann aber bei jeder Nadel 4 re, 2 li normal weiter.Man muss ein bisschen aufpassen, das man nicht aus versehen die Maschen so strickt, wie sie erscheinen, nämlich 3 re, 2 li. Im Eifer der Fußball-EM ist mir das ein paar Mal passiert und ich musste jeweils ein Stück zurückstricken.

Auf eine Ferse wird komplett verzichtet. Durch das Spiralmuster passt sich die Socke da, wo die Ferse des Trägers sitzt, perfekt an. Je älter das Kind wird, und je mehr die Füße wachsen, desto weiter nach hinten wandert die Ferse und desto kürzer wird der Schaft.
Was also einmal als Baby-Kniestrümpfe beginnt, endet als Sneakersocken für Kleinkinder. Insgesamt habe ich ca 20 cm gestrickt und habe dann eine Sternspitze angesetzt.

Nun viel Spaß beim Handarbeiten und Stöbern.
 

Viele Grüße,
Stardy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Aktuell

Wie viel Gramm brauche ich für ein Paar Socken?

Geht es dir auch manchmal so? Du hast Wollreste und halbe Knäule und würdest daraus gerne Socken stricken. Aber wieviel Gramm braucht man fü...